Reifendienst

Reifenservice

Ob die neuen Reifen im Internet oder beim Reifenhändler in der Nähe gekauft wurden, solange es sich nicht um Kompletträder handelt, wird der Reifendienst zum Aufziehen und Auswuchten der neuen Pneus benötigt. Vor dem Reifenkauf im Internet lohnt sich ein Blick auf das Portfolio des Reifendienstes, bei dem die Reifen später auch montiert werden sollen. Dies gestaltet sich oft sehr einfach, da viele Reifendienste auch über einen eigenen Onlineshop verfügen. Hierdurch erhält man nicht nur die ersten Vergleichspreise, sondern kann auch feststellen, dass diverse Billigmarken nicht in dem Angebot enthalten sind. Meist beginnen die günstigen Reifen bei den nur unwesentlich teureren Marken Hankook und Falken.

Der Grund liegt weniger in der geringfügig höheren Gewinnspanne, als mehr in der Ersparnis von Ärger und Reklamationen. Ein Aspekt, den man bei der Wahl des Reifens berücksichtigen sollte.

Reifen

Reifen verraten viel über den Zustand des Fahrzeugs. Auswaschungen weisen auf defekte Stoßdämpfer hin, einseitig abgefahrene Reifen sind ein deutliches Zeichen für eine verstellte Achsgeometrie etc. Der Reifendienst umfasst daher mehr als nur neue Reifen montieren und alte entsorgen. Stoßdämpferservice, Achsvermessung, Reifeneinlagerung, Reifenreparatur und Felgenverkauf sind nur einige Zusatzangebote großer Reifendienste. Ein weiteres Zusatzangebot, das gerne mitverkauft wird, ist die Befüllung der Reifen mit Reifengas. Die Vorteile dieser Gasbefüllung spielen sich größtenteils nur im Kopf ab und sind als reine Geldmacherei zu bezeichnen. Es gibt aber auch Gase, die den natürlichen Druckverlust vermindern. Solche Reifenbefüllungen können sinnvoll sein. Eine regelmäßige Luftdruckkontrolle ist jedoch auch mit Gasbefüllung und Reifendruckkontrollsystem unerlässlich.

Vorfahren - wegfahren - pleite sein

Viele Reifendienste werben damit, dass eine Vorfahrt ohne Terminabsprache möglich ist. Was auf den ersten Blick sehr vorteilhaft klingt, hat aber auch seine Nachteile. Kurz nach allgemeinem Feierabend ist mit starkem Kundenandrang und somit auch mit langen Wartezeiten zu rechnen. In den ruhigeren Stunden dagegen ist dann kaum noch Betrieb und es werden oftmals Defekte moniert, die gar nicht vorhanden sind, um die Werkstatt auszulasten. Bei Zweifeln an der Notwendigkeit einer Reparatur sollte daher stets die Meinung eines weiteren Fachmanns eingeholt werden.

Reifendruckkontrollsysteme haben Drucksensoren in der Felge, die, insbesondere bei einigen französischen Automobilen sehr leicht bei der Reifendemontage oder auch bei der Reifenmontage beschädigt werden können, was mit nicht unerheblichen Instandsetzungskosten verbunden ist. Ist das eigene Fahrzeug mit einem solchen Kontrollsystem ausgestattet, sollte der Reifendienst hiervon in Kenntnis gesetzt werden, damit die Arbeiten mit der entsprechenden Vorsicht durchgeführt werden.

Mehr zum Thema