Billige Winterreifen

Winterreifen billig kaufen

Für alle Autofahrer, die nicht gerade in alpinen Schneeregionen unterwegs sein müssen, sind billige Winterreifen meistens ausreichend. Voraussetzung ist, dass überwiegend auf geräumten und gestreuten Straßen gefahren wird. Während der Hauptverkehrszeiten ist dies in der Regel der Fall. Hier zählen in erster Linie eine gute Nasshaftung und die Temperaturbeständigkeit für Temperaturen unter +7°C. Da dies auch bei den preiswerten Winterreifen der Fall ist und sie der gesetzlichen Winterreifenpflicht entsprechen, stellen die billigen Winterreifen für viele Autofahrer eine preiswerte Alternative zum Premiumreifen dar.

Wer dagegen viel nachts oder in den frühen Morgenstunden unterwegs ist, muss eher mit überraschendem Glatteis oder starkem Schneefall rechnen. Hier kann der billige Winterreifen extrem teuer zu stehen kommen, da die billigen Winterreifen nicht über die Winterqualitäten verfügen, wie die teuren Premiumreifen, mit denen man in diesem Fall weit besser bedient ist.

Felgen für die Winterreifen

Reifen

Stehen für die Winterreifen keine Felgen zur Verfügung, so stellt sich die Frage, ob Ganzjahresreifen oder reine Winterreifen die günstigere Wahl sind. Kommt der Ganzjahresreifen als Alternative nicht in Betracht, so sollten für die Winterreifen auch die passenden Felgen mitbestellt werden. Das spart beim Reifenwechsel nicht nur Zeit, sondern auch noch bares Geld. Bereits nach drei bis vier Ummontagen hätten sich vier Stahlfelgen bezahlt gemacht. Ein weiterer Aspekt ist die Reifenschonung, denn bei jeder Ummontage müssen die Reifenwulste gedehnt werden, um sich von bzw. auf die Felge zu montieren zu lassen. Anders sieht es aus, wenn das Fahrzeug innerhalb der nächsten zwölf Monate gewechselt werden soll, wobei es fraglich ist, ob das Reifenformat auch auf das neue Auto passt. Wenn nicht, so ist ein Satz Winterreifen auf Felgen, eventuell sogar auf Alufelgen, ein gutes Verkaufsargument, um gebrauchte Pkw zu verkaufen. Hierbei spielt es dann auch keine Rolle, dass es sich nur um billige Winterreifen handelt.

Vor dem Kauf sollten die Reifenpreise im Internet gründlich recherchiert und verglichen werden, da bei den Preisdifferenzen der einzelnen Anbieter ein beachtliches Einsparpotenzial besteht. Werden auch Felgen benötigt, so bieten fast alle Reifendiscounter auch günstige Winterreifen als Kompletträder an. In diesem Fall ist allerdings beim Reifenpreisvergleich ein besonderes Augenmerk auf die Versandkosten zu richten. Der Versand von Kompletträdern ist in der Regel nicht kostenlos und kann, je nach Anbieter, richtig ins Geld gehen.

Profi-Tipp

Sobald der erste Schnee gefallen ist, sind billige Winterreifen nicht mehr zu bekommen, und auch die Testsieger sind schnell vergriffen. Was bleibt, sind Winterreifen mit einem deutlich schlechteren Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer einen brauchbaren Winterreifen billig erwerben möchte, muss sich spätestens im Herbst, besser noch im Spätsommer um die Wintergummis kümmern.

Mehr zum Thema